Förderprojekte weiterlesen

LOUISA – Der virtuelle Begleiter für krebskranke Kinder und Jugendliche
Lernen – Orientieren – Unterhalten – Informieren – Simulieren – Austauschen: Aus den Anfangsbuchstaben der thematischen Schwerpunkte ergibt sich der Name des Projektes: LOUISA. Das System innovativer IT-Angebote soll in Zukunft jungen Krebspatienten am Universitätsklinikum Essen im Krankenhausalltag zur Seite stehen. Unterstützt wird das Projekt durch eine großzügige Förderungssumme der Gert und Susanna Mayer Stiftung an die Stiftung Universitätsmedizin.

Der Umgang mit digitalen Medien gehört heute zum Alltag der meisten Kinder und Jugendlichen. Informationen, Austausch und Unterhaltung – Elemente, die durch digitale Angebote auf spielerische und innovative Art und Weise miteinander verbunden werden können. Die Kinderonkologie der Universitätsmedizin Essen greift diese Vielfalt auf und entwickelt mit LOUISA eine neuartige Möglichkeit virtueller Unterstützung, die individuell auf die Bedürfnisse krebskranker Kinder und Jugendlicher zugeschnitten ist.

Eine Krebserkrankung verändert die Lebenssituation der Betroffenen sowie Ihrer Familien grundlegend. Ängste, Unsicherheiten und Fremdbestimmung sind dabei nur einige der Herausforderungen, denen sich die jungen Patienten plötzlich stellen müssen. Gegenwärtige Therapie- und Pflegeangebote reichen bisher nicht aus, um die Heilungsprozesse der Kinder und Jugendlichen auch psychosozial optimal zu unterstützen und auf diese Weise die Versorgungsqualität der Betroffenen maßgeblich zu verbessern. An diesem Punkt setzt das IT-Projekt LOUISA an.  




Die Basis bilden eine Web-Plattform sowie mobile Applikationen (Apps). Einzelne Bausteine wie Aufklärungsvideos, eine Indoor-Navigation, Health Games, Virtual-Reality-Anwendungen oder auch ein Patiententagebuch ergeben gemeinsam ein umfassendes multimodales System. Auf diese Weise können Informationen über die eigene Krankheit, über Behandlungsabläufe und Wirkzusammenhänge vielschichtig, interaktiv und spielerisch erlebbar bereitgestellt werden. Gleichzeitig werden die alltäglichen Präferenzen der Mediennutzung der jungen Patienten berücksichtigt.  



Ziel des Einsatzes von LOUISA ist die Reduktion von Angst, Unsicherheit und Isolation sowie die Stärkung des Autonomieempfindens der Betroffenen, des Vertrauens in die Behandlung und eine Verbesserung des Informationsaustausches zwischen Patient und medizinischem Personal. Die Gert und Susanna Mayer Stiftung unterstützt das Pilotprojekt mit einer großzügigen Förderung in Höhe von bis zu 1.695.000 Euro an die Stiftung Universitätsmedizin. Diese Projektförderung ermöglicht die (technische) Entwicklung eines Novums in der kinderonkologischen Landschaft unter Beachtung psychosozialer Bedürfnisse sowie in der Versorgung krebskranker Kinder und Jugendlicher.

weiterlesenFörderprojekte Übersicht
SPENDEN
Spendenkonto
IBAN: DE 0937 0205 0005 0005 0005
BIC: BFSWDE33
Bank für Sozialwirtschaft
Konto:   5000 5000 5
BLZ: 370 205 00



Ihre Daten werden ausschließlich zur Kontakt- aufnahme verwendet und nicht an Dritte wei- tergegeben. Weitere Infos zum Datenschutz
Stiftungsmaterialien
Informieren Sie sich auch über unser Magazin, welches wir als PDF zum Download anbieten.
Sie möchten die Printausgaben der Stiftungs-
materialien bestellen oder den Newsletter
Stiftung Aktiv zukünftig bei Erscheinen erhalten?
Mailen Sie uns Ihre Wünsche, wir schicken Ihnen die Materialien.